13. Juni 2017

Dätwyler Nachhaltigkeitsbericht gemäss aktuellsten GRI-Standards

Dätwyler hat bereits zum neunten Mal einen Nachhaltigkeitsbericht gemäss den Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) veröffentlicht. Neu erfüllt der eigenständige Nachhaltigkeitsbericht die aktuellsten, global anerkannten GRI-Standards, was von GRI bestätigt worden ist. Der Nachhaltigkeitsbericht ist nach acht strategischen Themen gegliedert, welche für die Dätwyler Gruppe Priorität haben. Diese Themen wurden 2016 in einem mehrstufigen Prozess unter Einbezug des oberen Managements durch die Konzernleitung festgelegt.

Nachhaltig profitables Wachstum als Grundlage
Zum Nutzen ihrer Anspruchsgruppen strebt die Dätwyler Gruppe ein nachhaltig profitables Wachstum an. Dies bildet die Grundlage zur langfristigen Wertsteigerung und zur Wahrung der unternehmerischen Selbstständigkeit. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen will Dätwyler ihren Beitrag zur Erreichung der UNO-Ziele zur nachhaltigen Entwicklung leisten. Daher strebt Dätwyler an, den Verbrauch von Ressourcen sowie die Abfallmenge pro Umsatzeinheit zu reduzieren. Im Berichtsjahr 2016 ist es Dätwyler gelungen, den Verbrauch von direkter Energie und von Wasser in absoluten und relativen Werten zu reduzieren. Die Abfallmenge pro Umsatzeinheit konnte konstant gehalten werden, während der Stromverbrauch unter anderem wegen der Inbetriebnahme eines neuen eigenen Mischwerks in China zugenommen hat.

Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung
Die Dätwyler Gruppe ist seit 2009 Mitglied im UN Global Compact. Dieser umfasst als Initiative der UNO zehn Prinzipien zu Menschenrechten, Arbeitspraktiken, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Mit dem Beitritt zum UN Global Compact hat sich Dätwyler verpflichtet, die zehn Prinzipien zu befolgen und ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Die Basis dazu bilden die Dätwyler Werte und der Verhaltenskodex, die weltweit verbindliche Regeln für alle Mitarbeitenden der Gruppe festlegen. Dätwyler ist überzeugt, dass sie durch ein nachhaltiges Management des Ressourcenverbrauchs und anderer Nachhaltigkeitsaspekte Mehrwert für ihre Kunden schafft, sich von den Wettbewerbern differenziert, die Attraktivität für Mitarbeitende steigert und Forderungen der Gesellschaft erfüllt.

 

Der vollständige Nachhaltigkeitsbericht der Dätwyler Gruppe ist unter folgendem Link verfügbar: http://www.datwyler.com/de/unternehmen/nachhaltigkeit/ 

Dätwyler Gruppe (www.datwyler.com )
Die Dätwyler Gruppe ist ein fokussierter Industriezulieferer mit führenden Positionen in globalen und regionalen Marktsegmenten. Dank Technologieführerschaft und massgeschneiderten Lösungen bietet die Gruppe den Kunden in den bearbeiteten Märkten einen Mehrwert. Dabei konzentriert sich Dätwyler auf Märkte, die eine Erhöhung der Wertschöpfung sowie nachhaltig profitables Wachstum ermöglichen. Der Konzernbereich Sealing Solutions ist ein führender Anbieter von kundenspezifischen Dichtungslösungen für globale Marktsegmente wie Automotive, Health Care, Civil Engineering und Consumer Goods. Der Konzernbereich Technical Components ist einer der führenden High-Service Distributoren Europas für Komponenten und Zubehör in Wartung, Automation, Elektronik, und ICT. Mit rund 50 operativen Gesellschaften, Verkäufen in über 100 Ländern und mehr als 7‘000 Mitarbeitenden erwirtschaftet die Dätwyler Gruppe einen Jahresumsatz von über CHF 1'200 Mio. Die Gruppe ist seit 1986 an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valoren-Nr. 3048677).

Auskunft: Guido Unternährer, Leiter Corporate Communications, +41 41 875 19 00

Bildmaterial (in Druckqualität): http://www.datwyler.com/de/medien/bildarchiv/ 

Termine: 11. August 2017: Halbjahresbericht 2017

Medienmitteilung als Download